Was ergeben sich für Vorteile für selbstständige Fahrradkuriere?

Wer jeden Tag mit dem Fahrrad unterwegs ist, bewegt sich sehr viel und hält sich ganz automatisch an der frischen Luft auf. Das gilt sowohl für fest angestellte Kuriere wie auch für selbstständige Fahrer. Letztere dürfen sich aber zusätzlich über einige weitere Vorteile freuen, die nun genauer vorgestellt werden:

1. Das Hobby zum Beruf machen

Wer ohnehin sehr gerne Fahrrad fährt, kann als Kurier sein Hobby zu seinem Beruf machen. Somit verdient er sein Geld mit einer Aktivität, die ihm sehr viel Spaß macht.

2. Einen eigenen Kundenstamm aufbauen

Wenn das eigene Business am Anfang eventuell noch etwas schleppend anläuft, ist das ganz normal. Wer aber immer zuverlässig arbeitet, kann sich mit der Zeit einen eigenen Kundenstamm aufbauen. Im Idealfall spricht sich das in der Branche schnell herum und es kommen immer mehr Unternehmen hinzu.

3. Selbst den Preis bestimmen

Wer selbstständig als Fahrradkurier arbeitet, kann auch selbst den Preis für die Lieferungen bestimmen. Dabei sollte beachtet werden, was die Konkurrenz verlangt. Anhand dieser Informationen wird dann der perfekte Preis bestimmt. Dieser sollte weder zu hoch noch zu niedrig sein. Denn sonst könnten die Kunden zur Konkurrenz übergehen oder der selbstständige Kurier von Radkurier24 könnte zu wenig verdienen.

An Anfang sollte mit einem niedrigen Preis begonnen werden. Sobald dann aber ein Kundenstamm aufgebaut wurde, kann er immer Mal wieder etwas erhöht werden. Dabei wird aber auch immer der Preis der Konkurrenz beachtet.

4. Unabhängig von einem Chef arbeiten

Viele Kuriere bauen sich ein eigenes Business auf, weil sie nicht mehr von einem Chef abhängig sein wollen. Stattdessen sind sie frei und können alles selbst entscheiden.

5. Geschäftserweiterungen

Wenn das Geschäft gut anläuft, kann es auch immer Mal wieder um eine neue Abteilung erweitert werden, wie zum Beispiel um den Einkauf oder den Lieferservice. Es ergeben sich viele neue Möglichkeiten, die es bei einer Beschäftigung nicht geben würde.

Wieviel verdient ein Fahrradkurier?

Ein selbstständiger Fahrrad-Kurier verdient am Anfang durchschnittlich acht Euro in der Stunde. Mit der Zeit und steigenden Auftragszahlen kann er den Preis aber anheben. Sehr gute Fahrradkuriere nehmen 20 Euro pro Stunde. Anbei der Artikel zum Thema: Verdienstmöglichkeiten als Fahrradkurier

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.